Volleyball: Greentown Jumpers verspielen Vorsprung

Jetzt kommt es für die TSG Grünstadt am letzten Heimspieltag doch noch zum großen Showdown in der Mixed-Volleyball-Bezirksklasse. Beim Auswärtsspieltag in Birkenheide verspielten die Greentown Jumpers sowohl gegen den Tabellenvierten Vollblut Volleys Kaiserlautern als auch gegen den Dritten, die Bärenauslese Birkenheide, einen 2:0-Vorsprung nach Sätzen und mussten sich mit zwei Unentschieden zufrieden geben. „Die Spiele waren von uns jeweils ab dem dritten Satz wie abgebrochen und geprägt durch leichte Aufschlagfehler, schlechte Annahmen und wenig gelungene Angriffsaktionen. Eigentlich völlig unverständlich,“ meinte Bertold Schneider sichtlich enttäuscht. Durch die zwei Punkteteilungen sind die Grünstadter zwar immer noch erster, aber nur noch aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber Dannstadter Höhe. Am 1. März kommt es dann zum großen Finale im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten, welches über Aufstieg oder Relegation entscheidet.