Turnen: Spitzenleistungen bei RLP-Meisterschaften im Geräteturnen weiblich

Am vergangenen Wochenende fanden in Gau-Odernheim die diesjährigen Rheinland-Pfalz Mannschaftsmeisterschaften des Gerätturnen weiblich statt. Gleich zwei Mannschaften der TSG Grünstadt stellten hier, in Kooperation mit dem amerikanischen Turnclub Gymfinity International aus Kaiserslautern, ihr Können im rheinland-pfälzischen Vergleich unter Beweis.

Die Turnerinnen Summer Elbortoukaly, Maja Graf, Noelle Graner, Mysteri Hill, Stella Neumeister und Annika Sommer sind in der höchsten Wettkampfklasse Code de Pointage, AK 10 und älter an den Start gegangen. Die Mannschaft erreichte den ersten Platz mit mehr als zwei Punkten Vorsprung vor ihren Konkurrentinnen der TSG Haßloch. Insgesamt gingen vier Mannschaften an den Start. Die Turnerinnen der TSG Grünstadt zeigten entsprechend der Anforderungen schwierige Elemente und hatten vor allem am Barren und Balken herausragende und sehr saubere Übungen. Maja Graf zeigte mit ihren sehr schwierigen und gleichzeitig sicheren Elementen einen durchweg starken Wettkampf und war zurecht mit Abstand beste Turnerin.

Die zweite Mannschaft der TSG musste sich im Bereich der Kür modifiziert LK 2 (2004 und jünger) gegen ein starkes Teilnehmerfeld von insgesamt 6 Mannschaften beweisen. Am Ende konnte das Team bestehend aus Leni Eberle, Nele Volz, Eva Lorenz, Andra Petroianu, Isabel Baldwin und Sofia Parker mit einem rundum tollen Wettkampf die Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Die Mädels konnten im Vergleich zu den Pfalzmeisterschaften vor knapp zwei Monaten ihre Leistung noch einmal steigern und erturnten sich sehr gute 148,45 Punkte. Trotz unfreiwilliger Abgänge am Zitterbalken, behielten die Mädchen die Nerven und zeigten saubere Übungen, wodurch sie am Ende auch die höchste Gesamtwertung am Balken erreichen konnten.

von links nach rechts: Leni Eberle, Isabel Baldwin, Sofia Parker, Andra Petroianu, Nele Volz und Eva Lorenz.

von links nach rechts: Noelle Graner, Mysteri Hill, Summer Elbortoukaly, Stella Neumeister, Annika Sommer und Maja Graf.

Mysteri Hill am Stufenbarren

Leni Eberle am Sprung

Alle Fotos: Alina Drumm