Tischtennis: Jürgen Jesberger wird Vereinsmeister

In einem überragend stark gespielten Finale sicherte sich etwas überraschend Jürgen Jesberger den Titel des Vereinsmeisters der Tischtennisabteilung. Nachdem er im Halbfinale den dreifachen Titelträger der letzten Jahre Andreas Dieter sicher besiegte, traf er im Endspiel auf Roland Hafner, dem favorisierten Spitzenspieler der ersten Mannschaft. Dieser drehte im fünften und entscheidenden Satz sein Halbfinale gegen Michael May, als er nach 4:9-Rückstand noch mit 11:9 gewann. Im Finale zeigte sich dann Jesberger von seiner besten Seite und überzeugte mit unglaublich schnellen Vorhandkonterbällen und spektakulären Rückhandschüssen. Mit 3:1-Sätzen revanchierte er sich für die Niederlage in der Vorrundengruppe und holte sich den Vereinsmeistertitel. Die Doppelkonkurrenz entschieden Michael May und Karl Kropf für sich, die im Modus jeder-gegen-jeden    als einzige von fünf Paarungen ungeschlagen blieb.