Schach: Ganz wichtiger Sieg

TSG Grünstadt  –  SC Schifferstadt IV     6,5 : 1,5

Nach drei verlorenen Spielen hintereinander stand die Schachabteilung des TSG Grünstadt am Sonntag, den 16.Februar in der fünften Runde in der Bezirksklasse im Bezirk Nord – Ost natürlich enorm unter Druck, ein Sieg musste und sollte nun gelingen, Gegner war die vierte Mannschaft von Schifferstadt.

Die gegnerische Mannschaft konnte allerdings nur mit sechs Spielern antreten, so durften sich Timo Kuhn und Björn Kwasigroch gleich über ihren „Sieg“ freuen, aber diese unerwartete Führung gab den andern Spielern natürlich die nötige Sicherheit. Mannschaftsführer Jörn Schöneboom einigte sich mit seinem Gegenspieler auf ein Remis. Sören Kwasigroch gewann wenig später seine Partie und als auch Hans – Peter Bruckmann triumphierte stand der erhoffte und wichtige Sieg schon fest. Jonas Schenk und sein Vater Ralf Schenk spielten ebenfalls Unentschieden und als letzter Spieler gewann Jens Venus an Brett 1, so das die TSG mit 6,5 zu 1,5 Punkten gewinnen konnten.

Ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt, wobei er noch nicht gesichert ist. Am 29.März muß die Mannschaft nach Altrip, sollte hier der nächste Sieg gelingen ist das Abstiegsgespenst völlig vertrieben.

zum SBRP-Ergebnisdienst