Schach: Ganz wichtiger Sieg für die zweite Mannschaft

SC Haßloch III  –  TSG Grünstadt II   0 : 4

Am dritten Adventssonntag stand ein ganz wichtiges Spiel auf dem Programm der zweiten Schachmannschaft, man musste nach Haßloch und beide Mannschaften hatten die ersten zwei Runden verloren und es war schon vorher klar, die Mannschaft die das direkte Abstiegsduell gewinnt kann sich von den Abstiegssorgen befreien.

Dementsprechend motiviert, aber auch voll konzentriert trat man die Reise an und es fing für Grünstadt gleich gut an, denn Rudi Kirschbaum benötigte nur 15 (!) Minuten um seinen Gegner Schach matt zu setzen. Björn Kwasigroch konnte das Ergebnis für Grünstadt erhöhen und auch Max Mühlberger gewann sein Spiel sehr souverän, der erste Sieg für die TSG stand somit fest, aber Mannschaftsführer Ralf Weber wollte das perfekte Ergebnis, zuerst hatte er einen Bauern mehr, dann noch einen Springer und als sein Gegenspieler auch noch seinen Turm verloren hatte gab er schließlich auf.

Somit gewann die zweite Mannschaft mit 4 zu 0 Punkten und kann die letzten zwei Spiele beruhigt angehen, mit dem Abstieg dürfte das Team nun nichts mehr zu tun haben.

Die vorletzte Runde findet am 2. Februar 2020 statt, Gegner ist dann die Schachmannschaft aus Waldsee.