Leichtathletik: Sandmann’s weiter Satz

( Koblenz-Brey, 13.9.2020)

 Beim Lieblingssportfest, dem Einladungswettkampf von Brey, gelang Hanna Sandmann die Steigerung beim Weitsprung, auf die sie lange gewartet und gehofft hat. Nachdem sie schon am letzten Wochenende bei den Pfalzmeisterschaften ihre Form mit 5,28 m andeutete, katapulisierte sie sich in Brey auf ausgezeichnete 5,59 m.

Leider ist von diesem Wettkampf nur das Ergebnis bekannt. Auf jeden Fall war dies der weiteste Sprung, den je eine Grünstadter Leichtathletin in den Sand setzte. Hanna hatte mit ihrer bisherigen Bestleistung von 5,46 m allerdings schon vorher dieses Privileg.

Damit verbesserte sie auch den 23 Jahre alten Vereinsrekord von Heike Siener bei den U-18 (vorher 5,44 m – 1997).

Hanna nahm nach Rückenprobleme ein Jahr an keinem Weitsprungwettkampf mehr teil, stieg erst in der Vorwoche in das Wettkampfgeschehen wieder ein. Deshalb war Trainer Rainer Drechsler auch nicht besonders überrascht, denn für ihn deutete sich  nach einem starkem Wintertraining und den Trainingssprüngen der letzten Wochen eine solche Steigerung an.