Leichtathletik: Podestplätze bei den Pfalz-Mehrkampf-Meisterschaften

(Neustadt, 31.08.2019)

Mit Bestleistungen verabschiedete sich die Mehrzahl der Leichtathleten der TSG Grünstadt von der Freiluftsaison 2019.  Bei den Pfalzmehrkampf- und Langlaufmeisterschaften in Neustadt stiegen sie 5mal auf das Treppchen, stellten 2 neue Vereinsrekorde auf.

Der 11jährige Julian Schreiner startete  über 2000 m der M-12.  Nach einem couragiertem Lauf setzte er sich gegen die meisten der ein Jahr älteren Jungs durch, erkämpfte sich einen  sensationellen 3. Platz und wurde mit dem neuen Vereinsrekord der Klasse M-11 in 7:20,61 min belohnt.

Anna Wagner, Merle Brammert-Schröder, Elina Kaiser, Pia Denzer und Sarah Jalloh kämpften um den Pfalzmeistertitel beim Mannschaftsvierkampf der U-16 (100 m, Hochsprung, Weitsprung, Kugelstoßen), sie wurden mit 7959 Punkten knapp besiegter Vizemeister.

Dabei wurde die erst 13jährige Sarah Jalloh für eine verletzte Athletin kurzfristig nachnominiert. Sie dankte es mit dem Sieg in ihrem  100 m-Zeitlauf, steigerte dabei den 34 Jahre alten Vereinsrekord der W-13 um rund eine Sekunde auf bärenstarke 13,43 sek.

Anna Wagner, die in der Einzelwertung der W-14 vor Merle Brammert-Schröder auf einen guten 4. Platz kam, startete erstmals bei einem Hochsprung und überraschte mit guten 1,37 m. Merle Brammert-Schröder überzeugte mit einer deutlichen Verbesserung ihrer Kugelbestleistung auf 9,41 m. Auch Elina Kaiser (100 m, Kugelstoßen) und Pia Denzer (100 m, Kugelstoßen und Weitsprung) freuten sich über neue Bestleistungen.

Bestleistung über 200 m in 24,81 sek lief auch Johannes Leuck, der erstmals beim anspruchsvollen deutschen Fünfkampf teilnahm. Dieser besteht aus 200 m, 1500 m, Weitsprung, Diskus- und Speerwurf. Er sammelte 1979 Punkte und belegte einen guten 4. Platz.