Leichtathletik: Hanna Sandmann setzt Titelsammlung fort

(Limburgerhof, 11.5.2019)

Bei den Pfalzmeisterschaften in  Limburgerhof meldete Hanna Sandmann, die im Juni 16 Jahre alt wird, zum Weitsprung der Altersklasse U-20. Auch gegenüber der teilweise 3 Jahre älteren Konkurrenz zeigte sie sich überlegen, gewann mit 5,20 m. Dabei war ihr Start wegen einer Faszienverletzung am Fuss gefährdet, ein technischer Trainingsrückstand war deutlich sichtbar. Ausserdem machte das Wechselwetter mit Regen, Sonne und vor allem unberechenbaren Böen den Wettkampf nicht leichter.

Beim 2. Versuch sprang Hanna glatte 5 m, war jedoch unzufrieden, kam schlecht in den Wettkampf. Ihr Trainer beruhigte sie: „der 5. Versuch ist Deiner!“. Beim 5. Versuch wurde sie kurzfristig auf den 2. Platz zurückgedrängt, konterte aber mit 5,20 m und ließ nochmals 5,17 m folgen.

Anna Wagner wurde Vizemeister beim Kugelstoßen der W-14, zeigte einen bärenstarken Wettkampf. Viermal schlug die Kugel zwischen 8,72 m und 8,86 m ein, weit über ihrer bisherigen Bestleistung.  Merle Brammert-Schröder steigerte sich auf 8,48 m – Platz 4.

Anna Wagner verpasste mit der 8.besten Zeit (13.97 sek) knapp den 100 m-Endlauf – das Stadion in Limburgerhof hat nur 7 Bahnen. Beim Weitsprung wurde sie 6. mit 4,30 m, hier hat sie noch Luft nach oben!

Weitere Endkampfplazierungen erreichten Max Rompf (3. Kugel) und Elina Kaiser (5. Hürden, je 8. Weitsprung und Kugelstoßen).

Archivbild Hanna Sandmann