Leichtathletik: Frank Schmiade beim Düsseldorf-Marathon

28.April – 17. Düsseldorf Marathon

Aus gesundheitlichen Gründen musste Frank das Laufen in letzter Zeit zurücknehmen und wollte Düsseldorf einen Neustart wagen. Ohne größeres Training oder geschweige denn langen Läufen ging er am 28. April in Düsseldorf über die Startlinie. Als Ziel war eine Zeit “unter 4 Stunden” angesetzt. Das war auch im Bereich des machbaren.
Die Stimmung an der der Strecke, wie immer in Düsseldorf, sehr gut. Ein über die Jahre hinweg immer wieder optimierten ansprechender Kurs und eine top Verpflegung auf der Strecke runden das Paket in Düsseldorf ab. Zum ersten Mal wurde auch ein Halbmarathon angeboten, welcher aber in kleinster Weise den reibungslosen Ablauf des Marathons störte.
Wie erwartet verlor Frank im 2.Teil etwas Zeit, aber im Großen und Ganzen war der erste Schritt gemacht um aus dem Dilemma der letzten Monate wieder heraus zu kommen.

Zeiten und Daten:
3:50:59 Platz 1168 (von 2493) insgesamt und Platz 107 (von 308) in der Altersklasse M45
1.Hälfte 1:52:08
2.Hälfte 1:58:51

Finisher gesamt: 2493
Finisher Männer: 1990
Finisher Frauen: 503