Boule: Haardtbouler holen Meisterschaft

Es hätte nicht spannender sein können. Vor dem abschließenden Großspieltag in der Regionalliga Süd lag die erste Mannschaft der TSG Grünstadt gleichauf mit dem Tabellenführer Schweighofen. Der Spielplan wollte es , dass beide Teams im letzten Spiel aufeinander treffen. Das erste Spiel des Tages konnten die Haardtbouler knapp gegen Mittelbach mit 3:2 gewinnen. Mit dem gleichen Ergbebnis gewann auch der Ligaprimus aus der Südpfalz sein Spiel.

So kam es dann wirklich zum erhofften Showdown. Nach den beiden Tripletten stand es 1:1. Nun mussten die ausstehenden Doubletten die Entscheidung bringen, wer in die Rheinland-Pfalz Liga aufsteigen durfte. Schnell und souverän konnte das erste Doublette gewonnen werden. 2:1 hieß es somit für die TSG. Die beiden anderen Spiele waren dann an Spannung kaum zu überbieten und es entwickelte sich ein Krimi auf sportlich sehr gutem Niveau. Schließlich konnten die Grünstadter den noch fehlenden Punkt ergattern und gewannen mit 3:2 . Nun gab es kein Halten mehr und man konnte die Meisterschaft feiern. Überglücklich konnten die Spielerinnen und Spieler der TSG Grünstadt vom Ligaleiter die Meistertrophäe entgegennehmen. In der kommenden Saison spielt das Team in der höchsten Spielklasse in Rheinland-Pfalz.

 

Auch die beiden anderen Teams der Haardtbouler waren im Einsatz in der Bezirkslklasse. Grünstadt 2 konnte seine beiden Spiele gegen Edigheim und VSK Niederfeld jeweils mit 3:2 gewinnen und ist jetzt selber Tabellenführer. Grünstadt 3 verlor gegen Niederfeld mit 0:5 und siegte dann kampflos mit 5:0 da Gegner Wachenheim nicht antrat. Das bedeutet zur Zeit Rang drei. In dieser Spielklasse stehen noch zwei Spieltage aus.